top of page

WAS WAR WO? Deutscher Spielepreis 2024

Die Abstimmung zum Deutschen Spielepreis 2024 ist in vollem Gange.

 

In der Abstimmung kann man neben den Top 5 Familienspielen auch einen Tipp für das beste Kinderspiel 2024 abgeben.

 

Dieses Jahr ist es auch möglich, für eins meiner neuen Kinderspiele zu tippen.

Und zwar für "Was war wo?" vom moses. Verlag.
 

Dies ist ein kleines, kooperatives Kinderspielspiel, hat nur sehr wenige Regeln und ist für Jung und Alt gleichermaßen geeignet. Um das Spiel zu gewinnen, müsst ihr gut miteinander kommunizieren und die Spielkarten auf vier Kartenstapel richtig verteilen.

Wer kooperative Spiele nicht so sehr mag, findet in der Spielanleitung aber auch eine Variante, bei der ihr gegeneinander spielt. Wenn man es also genau nimmt, stimmt man bei „Was war wo?“ für zwei Spiele gleichzeitig.

 

Auf der Website vom moses. Verlag kann man noch mehr über das Spiel erfahren.

 

Ich bin für jede Unterstützung und jede Stimme dankbar!

 

Die Abstimmung hat leider eine kleine Stolperfalle. Deswegen möchte ich hier kurz erklären, wie für „Was war wo?“ beim DSP2024 abgestimmt werden kann.

 

1. Die Website vom Deutschen Spielepreis aufrufen.

https://www.spiel-essen.de/de/programm/dsp#abstimmen

 

2. Unter Bestes Kinderspiel „Was war wo?, moses. Verlag“ eintragen.

 

3. Achtung! Jetzt kommt die Stolperfalle: Damit die Abstimmung überhaupt abgeschickt werden kann, muss mindestens auch für ein aktuelles Familienspiel gestimmt werden, welches in eines der oberen 5 Felder eintragen werden muss.
Wer nun keine Idee hat, für welches Familienspiel man denn jetzt stimmen kann, schaut in der offiziellen Liste nach.

Oder orientiert sich zum Beispiel an den aktuellen Nominierten zum Spiel des Jahres (Nicht verwechseln: Spiel des Jahres und Deutscher Spielepreis sind tatsächlich zwei unterschiedliche Preise).

Die drei nominierten Familienspiele dieses Jahr sind:

"Auf den Wegen von Darwin", Sorry We Are French

"Captain Flip", PlayPunk

"Sky Team", Kosmos

 

4. Nachdem jetzt mindestens ein Familienspiel und bei Bestes Kinderspiel „Was war wo?, moses. Verlag“ eingetragen wurde, fehlen nur noch die eigenen persönlichen Angaben.

 

5. Zum Schluss auf „abstimmen“ klicken und als letzte Handlung die Abstimmung in der E-Mail bestätigen, die man im Anschluss vom Deutschen Spielepreis erhält.

 

Meinen großen Dank an alle, die sich hier die Mühe machen und ihre Zeit opfern, beim Deutschen Spielepreis 2024 für

„Was war wo?“ zu stimmen!

Ihr seid die Besten.

Tim

bottom of page